Chess – Anthem

Es gibt Songs, die sollte man einfach nicht covern. Songs, die für einen persönlich mit einem einzelnen Interpreten auf ewig verknüpft sein werden und die einfach keiner so gut oder gar besser interpretieren kann.
„Anthem“ aus dem schwedischen Musical Chess gehört für mich zweifellos dazu. Wenn man sich anschaut, mit welchem Gefühl und großen Emotionen der Schwede Tommy Körberg diese Liebeserklärung an seine Heimat jedesmal singt, liegt dieser Schluss nahe.
Vor wenigen Tagen habe ich mir unzählige Coverversionen angehört. Eine davon ist jedoch bemerkenswert.

Die schwedische Acapella-Gruppe Solala hat es geschafft, dass ich ihre lässige, aber sehr stimmgewaltige Interpretation mit Küchencharme wiederholt angehört habe. Die Harmonien überzeugen einfach!

Das Original ist dennoch nicht zu toppen und daher unbedingt anzuhören 😉

Kommentar verfassen