Loreen – Euphoria (swedish entry for ESC2012)

In wenigen Tagen ist es wieder soweit. Am 26. Mai findet in Baku das große Finale des 57. Eurovision Song Contest statt. Bei derartigen, internationalen Wettbewerben drückt man selbstverständlich dem eigenen Vertreter zumindest einen Daumen. Immerhin kann es ja nicht schaden, wenn Deutschland international beachtet wird 😉 Für Roman Lob und seinen Song „Standing StilL“ kann ich mich aber nicht so recht begeistern. Viel besser gefällt mir der Schwedische Beitrag. „Euphoria“ heisst er und ist eine schnelle Dance-Nummer, bei der ganz offensichtlich nicht daran gespart wurde, die Stimme von Sängerin Loreen mit einer ordentlichen Anzahl an Effekten zu bestücken. Sind wir doch mal ehrlich: Es geht beim ESC schon lange nicht mehr darum, wer die beste Stimme hat. Es geht mittlerweile um Pop-Musik. Und ich persönlich habe keinen Zweifel daran, dass Schweden mit diesen Titel Europa in euphorische Stimmung versetzen wird. Das Potentital ist da. Deswegen tippe ich zumindest auf einen Platz unter den TOP5 – wenn nicht sogar mehr.

 

Diesen Remix von Tiger & Wolf habe ich ebenfalls gefunden. Wer denkt, dass der Originalsong das Maximum an Effekten besitzt, der wird von diesem Remix eines besseren belehrt. Klingt deutlich anders, aber mindestens genauso gut. Mag sicherlich auch an den Dub-Step-Elementen liegen, die derzeit von meinen Ohren regelrecht aufgesogen werden!

Kommentar verfassen