Ellie Goulding & Eric Hassle – Be Mine (Piano Cover)

Ich hab echt überlegt, ob ich diese Version verlinken soll, nämlich die von Ellie Goulding und Eric Hassle, oder doch lieber das Original von Robyn. Ich hab mich dann für das Cover entschieden, weil ich auch mal zu anderen Künstlern etwas sagen will. Robyn hatte ich ja bereits mehrfach verbloggt. Allerdings meist im Zusammenhang mit Synthi-Pop. Das sie auch anders kann beweist sie unter anderem in einer sehr gefühlvollen Darbietung von Be Mine bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 2008 .

Die Interpretation von Ellie Goulding und Eric Hassle hingegen ist ein bisschen schneller als das Original, aber nicht minder schön. Überhaupt ist die Britin meines Erachtens zu Recht eine DER Entdeckungen aus England der letzten Jahre. Ihre Songs „Starry Eyed„, „Under The Sheets“ oder auch ihre Interpretation des Elton John Klassikers „Your Song“ haben es schließlich mehrfach in deutsche Radioprogramme geschafft. Und der Schwede Eric Hassle war ebenfalls mit Hurtful (zwar schon 2008 veröffentlicht) bei uns in Deutschland im Radio zu hören.

 

 

 

Kommentar verfassen